image

Lunchpakete für Obdachlose

Die Corona-Krise trifft obdach- und wohnungslose Menschen besonders hart. Viele haben Angst um ihr Leben. Zu Hause bleiben heißt die Devise, doch wohin sollen Menschen, die keine Wohnung  haben, gehen? Hilfsangebote für Wohnungslose sind eingeschränkt, Einnahmequellen wie das Sammeln von Pfandflaschen fielen lange Zeit völlig weg. Wer auf der Straße lebt, gehört zudem zur Risikogruppe, denn viele Wohnungslose sind chronisch krank. Auch in Zeiten von Corona haben die meisten keine Möglichkeit, sich regelmäßig die Hände zu waschen.

Unterstützung
Diese Menschen nicht allein zu lassen, ist das Gebot der Stunde. Die Angebote der Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Frankfurt und Offenbach sind weiterhin geöffnet, jedoch mit Einschränkungen. Besucher*innen und Mitarbeitende müssen entsprechende Hygienestandards einhalten und der Einlass in die Tagesstätten ist auf eine Anzahl von Personen begrenzt, um Ansteckung zu vermeiden. Um die Besucher*innen über den Tag zu versorgen sind Lunchpakete eine Alternative: Die Versorgung Wohnungsloser wird so sichergestellt.

Lunchpakete helfen!
Mit kostenlosen Lunchpaketen unterstützt  das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach die  Menschen, die Hilfe ganz besonders dringend brauchen, in seinen  Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe in Frankfurt und Offenbach. Zwei belegte Brote, Obst, Wasser und etwas Süßes enthält ein  Lunchpaket. Die Pakete füllt der  kirchliche Caterer Martha’s finest für 4,50 Euro pro Stück und liefert sie seit Montag, 30. März,  täglich frisch in die Einrichtungen. So  werden hygienische Standards eingehalten und die  Qualität  der Lebensmittel ist sichergestellt. Die  Ausgabe der Lunchpakete an den gewohnten Stellen ist garantiert.

Ausgabe von 1250 Lunchpaketen pro Woche
In Frankfurt werden die Lunchpakte im WESER5 Diakoniezentrum, im Tagestreff 17-Ost für Frauen und in der Bahnhofsmission ausgegeben, in Offenbach erhalten Menschen die Pakete in der Teestube des Sozialdienstes Wohnungslosennotfallhilfe an der Gerberstraße 15.

Helfen Sie mit, in Zeiten der Corona-Krise die Versorgung mit Lebensmitteln zu sichern.

Ihre Spende hilft obdach- und wohnlungslosen Menschen. Spenden Sie jetzt!

Herzlichen Dank

Ihr
Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach