image

Fachgespräch

Herzliche Einladung zum Fachgespräch: Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement im Jahr 2023 

Montag, 13.03.2023 um 18 Uhr,  Historisches Museum Frankfurt, Saalhof 1, 60311 Frankfurt am Main

Die Diakonie Frankfurt und Offenbach ist als Trägerin von Quartiersmanagements an fünf Standorten im Rahmen des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“ aktiv. In der alltäglichen Arbeit, nicht zuletzt vor dem Hintergrund der Entwicklungen der vergangenen zweieinhalb Jahre, stellen sich für die Quartiersmanager:innen immer wieder Fragen nach Rahmenbedingungen, Aufgaben und Herausforderungen der eigenen Arbeit:

  • Welches sind die aktuellen Herausforderungen?
  • Wie können die handelnden Akteure – über unterschiedliche Aufgabenstellungen hinweg – im Sinne der Bewohner:innen und einer ganzheitlichen Stadt(teil)entwicklung gut zusammenwirken?
  • Wie können Widersprüche produktiv für eine programmatische Weiterentwicklung genutzt werden?
  • Und nicht zuletzt: Welche Rolle spielen dabei der Wertekanon der Diakonie Frankfurt und Offenbach und unser Blick auf Gemeinwesen?

Diese Fragen möchten wir im Rahmen eines Fachgesprächs mit Ihnen und unseren Referent:innen diskutieren.

Eingeladen sind:

Maren Schreier ist Sozialarbeiterin mit Erfahrung in Gemeinwesenarbeit und Quartiersentwicklung in Bremen. Nun begleitet sie das Thema auf wissenschaftlicher Seite. Sie lehrt an der Ostschweizer Fachhochschule und begleitet das Forschungsprojekt „Atlas der Gemeinwesenarbeit“.

Jörg Marx ist Diplom Sozialarbeiter und war 22 Jahre lang Teamleiter der Fachstelle für Gemeinwohl-Arbeit der ARGE Bezirke Krefeld und Moers. Aktuell ist er im Sozialamt Mühlheim an der Ruhr im Fachbereich Soziales für Sozialplanung und Projektentwicklung zuständig.

Moderiert wird das Fachgespräch von Prof. Dr. Christian Kolbe, Frankfurt University of Applied Sciences, Vorstand Institut für Stadt- und Regionalentwicklung

Die beiden Referent:innen werden etwa eine Stunde miteinander diskutieren. Im zweiten Teil der Veranstaltung soll in kleinen Runden bei leckerer Bewirtung das Gehörte reflektiert werden. Diese Chance für Begegnung und Gespräche ist uns ein besonderes Anliegen.

Zu den Gästen gehören die Quartiersmanager:innen des Frankfurter Programms; Vertreter:innen sozialräumlicher Arbeit und der Leitungsebene aus dem Evangelischen Regionalverband; Mitarbeiter:innen der Verwaltung und Kooperationspartner:innen sowie Kommunalpolitiker:innen, die unsere sozialräumliche Arbeit unterstützen.

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sein können.

Herzliche Grüße

die Quartiersmanager:innen der Diakonie Frankfurt und Offenbach