image pixabay

Einladung zum Stadtteil-Fotoprojekt

Mitmachen und an der Ausstellung teilnehmen!

„Sehen – Fotografieren – Anschauen – Staunen“ unter diesem Motto lädt BIAzza-NordWest gemeinsam mit der Katholischen Familienbildung zu einem Fotoprojekt in der Nordweststadt ein. Im Rahmen der Mehrgenerationen-Lounge sind Klein und Groß von 3 – 99 Jahren eingeladen, ihren Stadtteil ins Bild zu setzen.

Fotografieren Sie Orte in Ihrem Stadtteil
Wie sieht es um Sie herum aus? Welcher Platz gefällt Ihnen gut im Stadtteil? Was ist für Sie das Besondere an der Nordweststadt? Beim Stadtteil-Fotoprojekt geht es nicht darum, technisch oder künstlerisch die schönsten Aufnahmen zu machen, was zählt ist der persönliche Blick auf den Stadtteil. Die Bilder werden mit Einwegkameras gemacht, die von BIAzza-NordWest und der Katholischen Familienbildung zur Verfügung gestellt werden. Die Entwicklung der Bilder übernehmen die Veranstalter.

Kamera abholen und zurückgeben
Die Kameras können zwischen dem 19. und  31. Oktober 2020 abgeholt werden im BIAzza-NordWest täglich von 9 bis 13 Uhr oder in der Katholischen Familienbildung Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.  24 Fotos können dann pro Kamera im Stadtteil gemacht werden. Die Kameras müssen nach dem Fotografieren spätestens am 6. November wieder in der Katholischen Familienbildung oder in BIAzza-NordWest abgegeben werden. Nach der Entwicklung der Bilder wird von den Veranstaltern pro Kamera das beste Foto für die Ausstellung ausgesucht.

Ausstellung besuchen
Die besten Fotos werden am 13. November 2020 von 15 bis 17 Uhr und am 14. November 2020 von 11 bis 13 Uhr ausgestellt. Die Ausstellung ist zu sehen vor dem Eingang der Katholischen Familienbildung und dem Eingang vom BIAzza-NordWest; Titusforum 2b, 60369 Frankfurt. Der Eintritt ist kostenlos.

Kontakt
BIAzza-NordWest
 Tituscorso 2B
60439 Frankfurt am Main

Sandra Erb, Projektkoordinatorin
 069 2475149-6920
 0151 42364250
 sandra.erb@diakonie-frankfurt-offenbach.de

Mehr über BIAzza-NordWest erfahren Sie hier.