image ©Rolf Oeser

Begegnungsorte schaffen: Zum Jubiläum des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“ erhielt das Quartiersmanagement Röedelheim-West eine Nachbarschaftsbank.

Bitte Platz nehmen!

Neue Nachbarschaftsbank schmückt Rödelheim-West zum Jubiläum des „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“.

Designer Marco Poblete war einige Tage bei der Arbeit mitten in der Siedlung Zentmarkweg-Wolf-Heidenheim-Straße zu beobachten. Unter den Händen des jungen Künstlers entstand eine Sitzbank aus Lärchenholz, auf der Rödelheimer*innen Platz nehmen können. Sie steht genau zwischen dem Spielplatz und dem Zugang zur Siedlung.

Bänke in allen Stadtteilen des Quartiersmanangements

Die Bank ist ein Geschenk des kommunalen „Frankfurter Programms – Aktive Nachbarschaft“, das in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. Die stadtweiten Jubiläumsveranstaltungen wurden wegen der Corona-Pandemie zwar verschoben, aber Geburtstagsgeschenke gibt es trotzdem: In allen Stadtteilen mit Quartiersmanagement entsteht eine attraktiv designte Nachbarschaftsbank und ein schattenspendender Baum wird ebenfalls gepflanzt.

Geburtstagsfeier mit Probesitzen

Auf der hellen Sitzbank von Marco Poblete Platz nehmen – das konnten Rödelheimerinnen und Rödelheimer am 29. Oktober 2020. Mit Luftballons, Gebäck und gebührendem Abstand lud Quartiersmanagerin Heike Hecker vom Diakonischen Werk für Frankfurt und Offenbach zur Geburtstagfeier mit Probesitzen ein. Die Bank steht übrigens genau an dem Ort, an dem Heike Hecker 2008 ihre Arbeit als Quartiersmanagerin für Rödelheim-West aufnahm. Das Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstraße gab es damals noch nicht. Fehlende Bänke im Stadtteil, „das war ein Megathema, wir haben viele Aktionen dazu gemacht“, erinnert sich Hecker. Sie freut sich über das Geburtstagsgeschenk.

Sozialen Zusammenhalt fördern

Mit der Idee von „Baum & Bank“ fördert das zuständige Dezernat für Soziales, Senioren, Jugend und Recht ein wichtiges Element des „Frankfurter Programmes-Aktive Nachbarschaft“, denn es ist Ziel des Programmes, die Wohn- und Lebenssituation in den Quartieren zu verbessern und den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Begegnungsorte schaffen

Dafür braucht es Begegnungen und Begegnungsorte für Jung und Alt. Mittlerweile ist das „Frankfurter Programm –Aktive Nachbarschaft“ in 20 Quartieren im Frankfurter Stadtgebiet verankert. Unterstützt wird „Bank & Baum“ in Rödelheim auch vom Quartiersmanagement Rödelheim-West des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach und vom städtischen Wohnungsbauunternehmen ABG Frankfurt Holding.

Mehr erfahren über das Quartiersmanagement Rödelheim-West