image privat

In der Unterkunft Am Poloplatz leben viele Familien mit Kindern sowie alleinstehende Frauen und Männer aus unterschiedlichen Herkunftsländern.

Freiwillig Engagierte für Arbeit mit Geflüchteten gesucht

Diakonisches Werk stärkt Ehrenamt in der Unterkunft Am Poloplatz in Niederrad!

Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren? In der Unterkunft für Geflüchtete „Am Poloplatz“ in Niederrad sind Freiwillige gefragt. Rund 200 Schutzsuchende, darunter 80 Kinder aus ganz unterschiedlichen Ländern, wohnen hier. Manche Geflüchtete sind mit ihren Familien und Partner*innen da, manche kamen alleine. Das, was sie an Unterstützung brauchen, um in Deutschland Fuß zu fassen, ist ganz unterschiedlich. Einzelne sind noch dabei, nach der Flucht in Frankfurt anzukommen, andere wohnen schon seit mehreren Jahren „Am Poloplatz“.

Begleitung von Schutzsuchenden
Ihnen stehen bei der Diakonie festangestellte Mitarbeitende und viele Ehrenamtliche zur Seite. Momentan liegt der Fokus auf der 1:1 Begleitung von alleinstehenden Schutzsuchenden und von Familien. Sie freuen sich darauf, die deutsche Sprache zu sprechen und durch das Üben mit Ehrenamtlichen besser zu erlernen. Und sie möchten die Stadt Frankfurt besser kennenlernen.

Offen für vielfältiges Engagement
Der zeitliche Umfang und die Form des ehrenamtlichen Engagements lässt sich ganz individuell festlegen. Wer zum Beispiel für kleine Gruppen Angebote initiieren möchte, beispielsweise ein Café zum Deutschlernen oder Sport ist herzlich willkommen, ein großer Saal und ein Fitnessraum stehen zur Verfügung.

Unterstützung für Ehrenamtliche
Sarah Krause, die Ehrenamtskoordinatorin „Am Poloplatz“ beantwortet gerne Ihre Fragen und unterstützt Sie in allen Belangen. Gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen können Sie sich austauschen und an kostenlosen Fortbildungen teilnehmen. Das Engagement unterliegt den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen, in der Unterkunft ist das Tragen einer medizinischen Schutzmaske Pflicht.

Nähere Auskünfte gibt es bei der Ehrenamtskoordinatorin Sarah Krause unter Telefon 069 24 75 149 6977 und E-Mail: sarah.krause@diakonie-frankfurt-offenbach.de.

Weitere Informationen zur Übergangsunterkunft Am Poloplatz in Niederrad!