image

Familien für das Thema Fahrrad begeistern

Es begann mit einem geschenkten Fahrrad. Durch Spendenaufrufe kamen dann immer mehr Drahtesel, Roller und Dreiräder dazu. Mittlerweile hat sich im Kinder- und Familienzentrum Innenstadt der Diakonie Frankfurt ein kleiner Fuhrpark gebildet. Eine Woche lang steht dieser im Mittelpunkt eines Projektes, bei dem Kinder und Familien aus dem Kifaz und kooperierenden Einrichtungen die Fahrzeuge gründlich auf Vordermann bringen. „Wir wollen die Familien für das Thema Fahrrad begeistern, Beratung in Theorie und Praxis anbieten. Mit Unterstützung eines Fahrradexperten haben sie dann die Möglichkeit, ihre eigenen Räder auf Verkehrstauglichkeit zu prüfen und sie bei Materialkostenselbstbeteiligung zu reparieren“, erklärt Leiterin Angelika Sobolewski, die sich über eine Förderung des Projektes durch den „Leo Club Frankfurt Kaiserstadt“ freut.