image

Ausstellung der Künstlerin Barbara Eitel

„konvers“ lautet der Titel einer Ausstellung der Künstlerin Barbara Eitel, die bis 26. April 2013 in der Weißfrauen Diakoniekirche zu sehen ist. In der Kirche ist eine begehbare Bodenzeichnung zu betrachten, die sich über den kompletten Innenraum erstreckt. Dieser wurde komplett von Stühlen und Tischen befreit, um dieser übergroßen Arbeit Platz zu geben. Die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung können sich frei in dem Kunstwerk bewegen und sich die einzelnen Bildelemente genauer ansehen. Barbara Eitel arbeitet mit  Acryllack auf Papier. Partiell wird das Papier ausgeschnitten, so dass Durchbrüche entstehen, welche dann mit dem vorhandenen Kirchenboden kontrastieren. In abstrahierter Weise arbeitet die Künstlerin mit der Innen und Außenwelt der Kirche. Sowohl Elemente der Weißfrauen Diakoniekirche als auch des Bahnhofsviertels sind in der Zeichnung erkennbar.