Sozialdienst Offenbach

Unterstützen Sie Menschen in aktuten Notlagen

SPENDEN



Bitte wählen Sie den Betrag Ihrer Spende aus. Herzlichen Dank.

10 €

Sozialdienst Offenbach

Menschen, die erwerbslos werden und wegen Mietschulden oder Alkoholproblemen die Wohnung verlieren, Menschen mit psychischen Erkrankungen, Frauen und Männer, die aus einer Notlage heraus in der Odachlosigkeit landen – sie alle finden in den Einrichtungen des Sozialdienstes Offenbach vielfältige Unterstützungsangebote.

Aufwärmen in der Teestube
Zwischen 70 und 100 Menschen pro Tag besuchen die Teestube in der Gerberstraße 15. Manche schauen nur kurz rein, um sich Brötchen und Gebäck zu holen. Andere trinken Kaffee, lesen Zeitung, gucken fern und treffen sich wie in einem großen Wohnzimmer mit Freunden und Bekannten. Es gibt PCs, um im Internet nach Jobs und Wohnungen zu suchen, Duschen, WCs, Waschmaschinen und Trockner.

Unterstüttzung und Beratung
Auch die angeschlossene Fachberatungsstelle ist gut besucht. Wohnungslose können dort eine Postadresse erhalten, um für Behörden und Arbeitgeber erreichbar zu sein.  Oft geht es um Hilfe bei Behördenangelegenheiten, um finanzielle Hilfen, drohende Wohnungslosigkeit muss abgewendet oder eine neue Wohnung gesucht werden. Die Fachberatungsstelle vermittelt auch weiter an andere Stellen im Hilfesystem wie beispielsweise die Schuldnerberatung.

Kleidung und Wohnen
Warme Winterjacken, Hosen, Pullover, Blusen oder Geschirr können im Kleiderladen gegen eine Spende erworben werden. Für akute Notlagen gibt es Plätze in der Kurzübernachtung. Ein Sprungbrett auf dem Weg von der Wohnungslosigkeit zur eigenen Wohnung bietet das Dezentrale stationäre Wohnen. Darüber hinaus gibt es Angebote im Betreuten Wohnen – für ehemals Wohnungslose und für psychisch erkrankte Menschen.

Hilfe unter einem Dach
Die Angebote unter einem Dach ermöglichen eine Hilfekette, die ineinander greift. Von der schnellen und unbürokratische Hilfe in akuten Notsituationen, über die Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags bis hin zur Entwicklung neuer Perspektiven. Die Unterstützung erfolgt auf dem Weg vom Leben auf der Straße bis hin zu einer eigenen Wohnung.

Hilfe zur Selbsthilfe
Diakonisches Handeln bestimmt die Arbeit des Sozialdienstes Offenbach mit dem Ziel, den einzelnen Menschen zu stärken, seine individuellen Ressourcen zu fördern und schrittweise die Lebensqualität zu verbessern, um langfristig ein eigenständiges Leben wieder zu ermöglichen.

So helfen Sie mit Ihrer Spende
Unterstützen Sie die Angebote des Sozialdienstes Offenbach durch Ihre Spende. Ermöglichen Sie die Anschaffung von warmen Schlafsäcken für die kalte Jahreszeit, ein Gratis-Frühstück in der Teestube, einen Ausflug ins Museum und…

Viele Menschen sind von Armut und Wohnungslosigkeit betroffen, sie brauchen dringend Unterstützung!

Helfen Sie uns, damit wir helfen können!

Vielen Dank!