image

Die neuen Räume des Quartiersmanagements Riederwald sollen zum zentralen Treffpunkt im Stadtteil werden. (Foto: S. Wolff)

Umzug auf die andere Straßenseite

Das Quartiersmanagement Riederwald der Diakonie arbeitet in neuen attraktiven Räumen.

Sebastian Wolff sprudelt nur so vor Ideen. Der Quartiersmanager im Riederwald öffnete am Montag das neue Nachbarschaftsbüro. Von der Schäfflestraße 27 zog das Quartiersmanagement im „Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft“ einmal auf die andere Straßenseite in die ehemaligen Sparkassenräume an der Schäfflestraße 24. Sebastian Wolff ist begeistert: „Die Räume sind größer, schöner und zentral, einen besseren Ort kann man nicht haben.“

Allerdings vereitelte die Corona-Pandemie einige mit dem Umzug verbundene Vorhaben: der Umzug in Nachbarschaftshilfe musste anders organisiert werden und der Plan, dass in der ersten Woche viele Riederwälder*innen die neuen Räume besuchen und gemeinsam Ideen schmieden, wurde zunächst auf Eis gelegt.

Sebastian Wolff kann sich vom Yoga-Kurs bis zur Kunstaktion und einem attraktiven Treffpunkt vor dem Nachbarschaftsbüro vieles vorstellen, was das Quartiersmanagement  zusammen mit den Bewohner*innen  entwickelt und umsetzt: „Wir müssen schauen, wann gemeinsame Ideen und Planungen wieder möglich sind“. Nachbar in der ehemaligen Sparkasse wird das Kinder-und Familienzentrum Riederwald (KiFaZ-Riederwald).

Interessierte, die im neuen Nachbarschaftsbüro vorbeischauen möchten, brauchen dafür eine Mund-Nasen-Bedeckung, ein Spender steht für die Desinfektion der Hände bereit. Im Inneren des neuen Nachbarschaftsbüros gibt es noch Raum für Gestaltungsideen, „es ist noch nicht durchgestylt“, sagt Sebastian Wolff.

Sprechzeiten sind dienstags von 10-13 Uhr und donnerstags von 15-18 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Kontakt
Dr. Sebastian Wolff, Nachbarschaftsbüro Schäfflestraße 24, F-Riederwald.
Telefon: 069-410 74 857 Mobil: 0176-19 21 05 07
E-Mail: riederwald@frankfurt-sozialestadt.de

Mehr über das Quartiersmanagement Riederwald erfahren Sie hier.