image

Rapunzel im Friseursalon

Rapunzel im Friseursalon, Balladen beim Metzger, Gedichte am Bahnhof und in der Sparkasse, brandgefährliche Abenteuer im Feuerwehrauto: Was zunächst skurril anmutet, wird im Frankfurter Stadtteil Rödelheim Realität. Unter dem Motto „Märchen und Geschichten – für Erwachsen und Kinder“ findet der fünfte Tag des Vorlesens mit öffentlichen Lesungen an ungewöhnlichen Orten statt. Dabei beteiligen sich außer erwachsenen Rödelheimer Bürgerinnen und Bürger auch Schulklassen der Rödelheimer Grundschulen sowie der Liebigschule. Die Grundschülerinnen und -schüler lesen für Senioren und Kindergartenkinder im Stadtteil vor, während die Liebigschülerinnen und -schüler eine „moderne Lesung“ in der S-Bahn zwischen den Stationen Rödelheim und Messe gestalten. Veranstaltet wird die Aktion vom Quartiersmanagement Rödelheim-West im „Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft“ in Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Rödelheim.