image Foto: Rolf Oeser

Auch in diesem Jahr treten die „Dolphins and Stars“ bei der Rödelheimer „Musik am Fluss“ auf. Bild: Rolf Oeser.

Musik am Fluss

„Swinging Rödelheim“ präsentiert sich in diesem Jahr am Nidda-Ufer.

Am Samstag, 21.Mai 2022, 15.00 – 21.30 Uhr, präsentiert das Team der Rödelheimer Musiknacht ein musikalisches Programm, das die ganze Klangfülle im Stadtteil widerspiegelt. Anders als in den vergangenen Jahren werden alle Konzerte im Freien veranstaltet, die zehn Aufführungsorte sind in der Nähe der Nidda zu finden: Vom Hausener Weg 116 bis zum Spielplatz am Biegwald. Die musikalische Bandbreite ist weit gespannt und umfasst ganz unterschiedliche Genres.
„Musik am Fluss“ wird an drei Auftrittsorten mit klangstarken und weit hörbaren Konzerten eröffnet und zwar an der Kuhlmannswiese mit Kaloyelen und westafrikanischer Trommelmusik, am Pavillon im Brentanopark mit den Balkonbläsern und am Kiosk Solmspark mit den japanischen Trommeln der Taiko-AG Frankfurt. Zu hören sind auch The goodoldboys frankfurt, Discomusik wechselt mit Klassik, Chören und Pop ab. „Friendly Fire“ tritt mit SKA mit Punk- und Jazzeinflüssen auf und an der Rollschuhbahn im Brentanopark legt DJ Groovitella für die Rollerdisco auf.
Das Ende der „Musik am Fluss“ markiert erneut die Open-Air-Aufführung eines Buster-Keaton-Stummfilmes, sie wird live von Sven Wortmann an der Kinoorgel begleitet. Das Publikum kann auf der Zuschauertribüne der Rollschuhbahn Platz nehmen, es wird empfohlen, eine Decke mitzubringen.

Das Programm für alle Konzerte gibt es online unter www.roedelheimer.de oder www.roedelheimer-musiknacht.de und in gedruckter Form in den Rödelheimer Geschäften sowie im Nachbarschaftsbüro des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach an der Westerbachstraße 29a.