image

Kita Elisabeth

Im Stadtteil Nied nimmt das Diakonische Werk für Frankfurt am Main des Evangelischen Regionalverbandes die Kita „Elisabeth“ offiziell in Betrieb. Die 6-gruppige Einrichtung bietet 86 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren Platz. Der evangelische Stadtdekan, Pfarrer Dr. Achim Knecht, dankt Kita-Leiter Dennis Wilhelm und seinem Team für das große Engagement zum Wohle der Kinder und ihrer Familien. Der Leiter der Diakonie Frankfurt, Pfarrer Dr. Michael Frase, verweist auf die biblische Namensgeberin der Kita. Elisabeth stehe für Zuversicht und Geduld sowie ein Leben unter Gottes Schutz und Segen. Architekt Ferdinand Heide erläutert den Gästen das Bauprinzip. Die Kindertagesstätte wurde als zweigeschossiges Gebäude in Modulbauweise erstellt. Sie ist damit das Muster für weitere Bauten des Evangelischen Regionalverbandes. Auch die Stadt Frankfurt überzeugte das Gebäudekonzept, so dass sie ebenfalls sechs Kitas nach diesem Prinzip bauen wird. Das Diakonische Werk für Frankfurt am Main betreut in 30 Einrichtungen 1.100 Kinder.