image

Willkommen in der Kita Eichwaldstraße im Nordend

Die Kita Eichwaldstraße bietet Platz für 55 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Geöffnet ist die Kita Montag bis Freitag von 07.30 bis 17.00 Uhr. Die Kita liegt im Stadtteil Nordend-Ost und grenzt an den Stadtteil Bornheim. Im Nordend gibt es Spielplätze, Grünanlagen und vielfältige Freizeitangebote. Der Stadtteil verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln.

Unser Team
In unserem Team spiegelt sich die multikulturelle Vielfalt unserer Stadt wider: Wir sind eine buntgemischte Gemeinschaft aus verschiedenen Ländern der Welt, mit ausgebildeten Erzieher:innen, beruflichen Seiteneinsteigern und sozialpädagogischen Auszubildenden, die durch unsere qualifizierten Anleiter:innen gut begleitet werden.

Einblick in den pädagogischen Alltag
Wir arbeiten teiloffen mit vier Stammgruppen auf zwei Stockwerken. Der pädagogische Alltag gestaltet sich nach den Bedürfnissen der Kinder. Ein langsames Ankommen am Morgen, Rituale des Abschiednehmens, die Möglichkeit im Essbereich zu frühstücken, das freie Spiel, der Morgenkreis, Angebote und Projekte, als auch Ausflüge in die nähere Umgebung oder thematische Exkursionen bestimmen den Vormittag.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen haben die Kinder entsprechend ihren Bedürfnissen die Möglichkeit sich auszuruhen, wenn sie dies wollen, oder einer ruhigen Beschäftigung nachzugehen (Freispiel, Vorlesen, Fertigstellung der angefangenen Arbeiten). Sie können sich auch bewegen, zum Beispiel im Mehrzweckraum, im Außengelände oder auf den Spielplätzen in der Umgebung, begleitet von unseren pädagogischen Fachkräften. Im letzten Kindergartenjahr haben die Kinder zusätzlich die Möglichkeit, am Vorschulprogramm teilzunehmen.

Gottesdienste mit der Gemeinde
In Zusammenarbeit mit der Wartburggemeinde bereiten wir Gottesdienste vor und feiern diese zusammen mit den Eltern, Gemeindemitgliedern und allen Interessierten. Das sind zum Beispiel der Weihnachtsgottesdienst,  der Ostergottesdienst, das Sommerfest mit Gottesdienst, der  Einschulungsgottesdienst, der  Erntedankgottesdienst und der Gottesdienst zum St. Martinsfest.

Tischgemeinschaft mit Frischkost
Bei uns wird frisch gekocht, täglich werden drei Mahlzeiten angeboten. Ein Frühstücksbuffet steht den Kindern während des Vormittags zur Verfügung. Mittagessen gibt es ab 12 Uhr und bis 13.30 Uhr, nachmittags steht ein Imbiss bereit. Die Kinder bedienen sich selbst,  soweit sie dies können, und entscheiden, ob und was sie essen möchten. Während der Mahlzeiten erleben die Kinder im Kita Bereich die besondere Rolle der Tischgemeinschaft.

Bau- und Konstruktionsraum
Im Bau- und Konstruktionsraum finden die Kinder Modelle von Menschen, Tieren, Fahrzeugen sowie Bau-, Konstruktionsmaterial. Sie können damit Miniaturwelten bauen und diese bespielen.Kinder können so eine bestimmte Beziehung zu sich und zu der Welt aufbauen, an die das Fachpersonal anknüpfen kann.

Literacy und Rollespielraum
Im Leseraum können sich die Kinder ausruhen oder ruhigen Tätigkeiten nachgehen. Das kann eine Buchbetrachtung sein, die eine bestimmte Atmosphäre erfordert. Aber vor allem werden hier Erfahrungen im Umgang mit Schrift und Büchern gesammelt. Im Rollenspielraum können sich die Kinder spielerisch in verschiedenen Rollen ausprobieren, sich verkleiden und erste Theatererfahrungen machen.

Kreativ- und Spieleraum
Im Kreativraum können Gegenstände aus Kultur und Natur untersucht und sich diesen künstlerisch genähert werden. Es geht einerseits darum, das Gestaltungspotenzial verschiedener Materialien kennenzulernen und andererseits darum, eigene künstlerische Vorstellungen zu entwickeln und umzusetzen, dabei werden die Kinder von Erzieher:innen begleitet. Im Spieleraum können die Kinder frei spielen und mit gewählten Spielpartnern bei Gesellschaftsspielen gemeinsam in Interaktion treten. Es ist auch möglich, sich in ein Puzzle zu vertiefen oder zu basteln.

Mehrzweckraum
Im Mehrzweckraum können die Kinder anhand verschiedener Utensilien Bewegungsangeboten selbstständig nachgehen oder bei angebotenen Bewegungsspielen mitmachen. Im Mehrzweckraum finden die Kinder auch Musikinstrumente und können den Umgang mit Instrumenten ausprobieren. Erste Schritte im Umgang mit den Instrumenten können für die Erzieher:innen Impulse sein, um mit den Kindern in einen tiefergehenden Dialog zu treten.

Forscher- und Entdeckerraum
In Forscher- und Entdeckerraum stehen Materialien zur Entdeckung von Natur und Umwelt bereit. Naturwissenschaftliche Erfahrungen können und sollen gemacht werden. Ein selbständiger Umgang mit den Materialien wird von den Erzieher:innen gefördert. Verschiedene Experimente begleiten den Lernprozess.

Außengelände und Ausflüge
In unserem Außengelände können vielfältige Bewegungs- und Naturerfahrungen gemacht werden. Die Gestaltung des Geländes bietet aber auch die Möglichkeit, sich zurückzuziehen. Darüber hinaus bieten wir vielfältige Ausflüge an, zum Beispiel zu den Spielplätzen im Stadtteil oder ans Mainufer, in den Zoo, Palmengarten oder ins Stadtwaldhaus.