image iStock/Giulio Fornasar

Menschenkette am Mainufer

Zeichen setzen am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen!

Eine Menschenkette gegen Gewalt an Frauen und Mädchen bildet sich am Mittwoch, 25. November 2020, 16.30 Uhr in Frankfurt am Main. Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen der Vereinten Nationen setzen die Teilnehmer*innen am südlichen Mainufer zwischen Eisernem Steg und Untermainkette ein Zeichen.

Diakonie für Frankfurt und Offenbach mit dabei
Auch Mitarbeiter*innen des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach beteiligen sich an der Menschenkette. Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Frauen im Zentrum für Frauen der Diakonie beispielsweise erfahren in ihren Beratungsgesprächen immer wieder, wie sehr körperliche und sexualisierte Gewalt sowie psychische und emotionale Gewalt das Leben und die Gesundheit von Frauen und Mädchen schwächen.

Frauen und Mädchen im Blick
„Gerade auch in Corona-Zeiten haben wir das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen im Blick“, betont Dr. Michael Frase, der Leiter des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach. Alleine in Frankfurt beziffern die Veranstalter der Menschenkette 1.238 Fälle Häuslicher Gewalt, 1.205 Rohheitsdelikte (Körperverletzungen, Freiheitsberaubung), 128 Fälle Stalking und Nachstellung, 527 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (unter anderem Vergewaltigungen). Das breite Bündnis aus Gewerkschaften, Initiativen und Organisationen bezieht sich dabei auf die Frankfurter Kriminalstatistik aus dem Jahr 2019.

Zeichen der Solidarität für die Rechte von Frauen und Mädchen
„Wir gehen mit auf die Straße, weil wir von der Gewalt gegen Frauen und Mädchen, die häufig in der Familie vorkommt, in unseren Beratungen erfahren,“ sagt Karin Kühn, Arbeitsbereichsleiterin Diakonische Dienste. „Die Menschenkette ist ein Zeichen der Solidarität für die Rechte von Frauen und Mädchen, nicht nur in Frankfurt, sondern überall auf der Welt.“

Verbundenheit mit der internationalen Aktion „Orange Your City“
Mit orangen Mund-Nasen-Bedeckungen und zwei Meter messenden Abstandsbändern in Orange werden Hygiene-Maßnahmen umgesetzt. Zudem verbindet sich die Menschenkette mit der internationalen Aktion „Orange Your City“: Am 25. November werden ab 17 Uhr Gebäude orange leuchten, als Zeichen für ein gewaltfreies Leben ohne Diskriminierung von Frauen und Mädchen weltweit.

Mehr zur Beratungsstelle für Frauen im Zentrum für Frauen erfahren Sie hier.

Frauen, die sich eine Beratung im Internet wünschen können sich auch direkt an die Online-Beratung wenden.