image Foto: KiFaZ Innenstadt

Bewegung tut Kindern gut, das KiFaZ Innenstadt fördert sie mit neuen Spielmaterialien aus einer großzügigen Spende.

Hohe Spende für das Kinder- und Familienzentrum Innenstadt

AKTINA-CDS fördert die Arbeit des KiFaZ der Diakonie Frankfurt und Offenbach mit 25.000 Euro

Eine glückliche Begegnung: Kurz nach Weihnachten traf Maria Spathopoulou, die Leiterin des Kinder-und Familienzentrums (KiFaZ) Innenstadt, den Geschäftsmann Ilias Eleftheriadis und begeisterte ihn so mit ihren Erzählungen über der Arbeit im KiFaZ, dass er sich zu einer hohen Spende entschloss: 25.000 Euro stellt die in Dreieich ansässige AKTINA-CDS GmbH dem Kinder- und Familienzentrum Innenstadt der Diakonie Frankfurt und Offenbach zur Verfügung.

Gute Arbeit für die gesamte Familie
Das Unternehmen handelt weltweit mit elektronischen Komponenten. Die Geschäftsmänner und Inhaber von AKTINA-CDS GmbH Tilemachos Tseros und Ilias Eleftheriadis fasziniert besonders, wieviel das Kinder- und Familienzentrum für die gesamte Familie leistet, erzählt Maria Spathopoulou. In der Tat werden 63 Mädchen und Jungen im Alter von drei bis zwölf Jahren im Haus an der Bleichstraße gefördert und betreut. Und auch die Eltern werden als Expert*innen ihrer Kinder mit einbezogen und finden Angebote wie das Familiencafé mit unterschiedlichen Themen, den Vätertreff und die Frühstückszeit für Familien mit Kindern.

Jedes Kind ist einzigartig
Das KiFaZ ist dem Early Excellence-Ansatz verpflichtet, der von der Einzigartigkeit jedes Kindes ausgeht. Für diese Arbeit wurde das KiFaZ Innenstadt kürzlich von der Heinz und Heide Dürr-Stiftung, die Early Excellence in Deutschland fördert, ausgezeichnet.

Tukluk-Steine und andere Spielmaterialien
Mit dem Geld aus der Spende der AKTINA-CDS GmbH plant Maria Spathopoulou unter anderem, Spielmaterialien anzuschaffen, beispielsweise dicke Matten für den Bewegungsraum und sogenannte Tukluk-Steine, die die Kinder miteinander verbinden können, um ganze Gebäude herzustellen.
„Wir unterstützen die gute Arbeit des Kinder- und Familienzentrums in der Frankfurter Innenstadt gerne”, sagen beide Inhaber von AKTINA-CDS GmbH. Diakon Carsten Baumann, Geschäftsführer des Fachbereichs Evangelische Tageseinrichtungen für Kinder im Evangelischen Regionalverband freut sich über die Spende: „Damit wird die Arbeit unseres Kinder- und Familienzentrums in der Frankfurter Innenstadt, einem Stadtteil mit vielen benachteiligten Familien, wirkungsvoll gefördert, wir können Anschaffungen machen, die den Familien unmittelbar zugutekommen.”