image

Erste „Frankfurter Winterreise“

Über 500 Besucherinnen und Besucher zeigen sich in der Matthäuskirche beeindruckt von der ersten „Frankfurter Winterreise“. Aktuelle, lebensnahe Texte treffen auf die Kunstlieder von Franz Schubert. Das Projekt vermittelt auf diese Weise Einblicke in die Gefühlswelt wohnungsloser Männer und Frauen in Frankfurt. Mehrere Sänger der Musikhochschule Frankfurt sowie der Sprecher Christian Brückner – unter anderem bekannt als Synchronstimme von Robert De Niro, Robert Redford, Peter Fonda und Marlon Brando – erzählen in knapp 100 Minuten vom Leben am Rand der Gesellschaft. Für das Projekt wurden 19 wohnungslose Menschen aus Frankfurt am Main über Monate hinweg vom Journalisten und Sozialarbeiter Stefan Weiller in enger Zusammenarbeit mit dem WESER5 Diakoniezentrum zu ihren Erfahrungen befragt. Die „Frankfurter Winterreise“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der Evangelischen Hoffnungsgemeinde und des Diakonischen Werkes für Frankfurt am Main.