image

Bettdecken und Kissen für WESER5

Bettdecken und Kissen im Wert von über 2.100 Euro für obdachlose Menschen übergibt Matthias Billmann von der Firma Dormando an die Leiterin des WESER5 Diakoniezentrums, Renate Lutz. Das Unternehmen, das einen Online-Shop für Matratzen, Lattenroste, Betten und Bettwaren betreibt, hat seinen Sitz in der Nachbarschaft im Frankfurter Bahnhofsviertel. Das WESER5 Diakoniezentrum ist eine Einrichtung des Diakonischen Werkes für Frankfurt am Main des Evangelischen Regionalverbandes und hält eine breite Palette an Unterstützungsangeboten für wohnsitzlose Menschen bereit. Dazu gehören ein Tagestreff, eine Beratungsstelle, ein Übergangswohnhaus mit Notübernachtung sowie Straßensozialarbeit.