image

Einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro übergibt der Firmengründer der WISAG, Claus Wisser an den Leiter des Diakonischen Werkes für Frankfurt am Main, Pfarrer Dr. Michael Frase, sowie die Leiterin des WESER5 Diakoniezentrums, Renate Lutz. Die großzügige Spende wird für dringend notwendige Renovierungsarbeiten im WESER5 Tagestreff genutzt. „WESER5 ist für die Obdachlosen eine wichtige Anlauf- und Auffangstelle und gerade angesichts des extrem harten Winters wird die Unterstützung dringend benötigt“, bekräftigt Wisser.