image

Ein buntes Kinder-Kettenkarussell, das im Rahmen eines Projektes des Diakonischen Werkes für Frankfurt am Main des Evangelischen Regionalverbandes restauriert wurde, ist während des Museumsuferfestes vor dem kinder museum, An der Hauptwache 15, aufgebaut. Angesiedelt ist das Projekt bei der Gemeinwesenarbeit der Diakonie Frankfurt auf dem Wohnwagenstandplatz Bonameser Straße. Wichtige Ziele der Arbeit sind die Stützung des Gemeinwesens sowie die Stärkung des Verantwortungsbewusstseins und der Handlungsfähigkeit der Menschen. Im Rahmen eines auf drei Jahre angelegten Projektes werden vorhandene Schaustellergeschäfte gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern unter fachkundiger Beratung instand gesetzt. Verbunden ist dieses Projekt mit dem Ziel, die Geschäfte im Raum Frankfurt und Umgebung wieder zum Einsatz zu bringen sowie einzelne Veranstaltungen auf dem Gelände des Wohngebietes zu realisieren. Die bisherigen Schritte des Projektes wurden durch Mittel der Heinz und Gisela Friederichs Stiftung sowie Spendenmittel der Stadt Frankfurt am Main ermöglicht. Durchgeführt wurden die Arbeiten von der Carl Friederichs GmbH.