Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
ab
01.04.2021
Vollzeit (39 WStd.)
3 Jahre (vorläufig)
Array

Projektmanager Rechnungswesen (m/w/d)

Die Verwaltung des ERV ist zentraler Dienstleister für alle Einrichtungen in den Bereichen Personal und Recht, Rechnungswesen, Bau- und Liegenschaften sowie IT. Das Rechnungswesen wird derzeit vom kameralen auf ein doppisches Rechnungswesen umgestellt.

Ihre Aufgaben – vielseitig und herausfordernd!

  • Sie arbeiten im Rahmen des Projektes konzeptionell an der zukünftigen Ausgestaltung des doppischen Rechnungswesens (Anlagenbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, digitaler Belegworkflow usw.) mit.
  • Sie erarbeiten gemeinsam mit den anderen Projektmanagern das Lastenheft und begleiten den Software-Auswahlprozess bis zur Auswahlentscheidung und der Software-Einführung.
  • Als Projektmanager obliegt Ihnen die Teilprojektleitung Umsetzungsmanagement. Sie sind für die Planung, Steuerung und Qualitätssicherung aller Einführungsaufgaben (z.B. Schulung, Pilotierung, Rollout) des Projekts verantwortlich. Hierzu zählen insbesondere:
    • Klärung planerischer und einführungsorientierter Grundsatzfragen
    • Mitwirkung bei der Auswahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Teilbereich Umsetzungsmanagement
    • Ausübung der projektbezogenen Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Teilbereich Umsetzungsmanagement

Ihr Profil – finden Sie sich wieder?

  • Sie verfügen über einen Bachelor- oder Diplom-Abschluss in einem betriebswirtschaftlichen oder vergleichbaren wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang oder haben
  • langjährige Praxiserfahrung in einem verwaltungsorientierten (ggf. diakonischen) Berufsbild sowie
  • Führungs- und Projekterfahrung, möglichst im kirchlichen bzw. diakonischen Umfeld.
  • Ausgeprägte theoretische bzw. praktische Kenntnisse im Management komplexer Organisationsveränderungen und der Erwachsenenbildung sind Ihre Stärke, etwa in den Bereichen
    • Projektmanagement
    • Changemanagement
    • Fort- und Weiterbildungen
  • Sie haben erprobte theoretische bzw. praktische Kenntnisse aus den Bereichen
    • Anwendung von ERP- und Datawarehouse-Systemen
    • doppisches Rechnungswesen
    • Kirchliches Haushaltswesen
    • Datenschutz und Datensicherheit
  • Ihre Kommunikations-, Koordinations- und Führungsstärke zeichnen Sie aus.
  • Sie verfügen über konzeptionelle Fähigkeiten bei der Analyse und Weiterentwicklung von umsetzungsorientierten Projektanforderungen und deren Kommunikation
  • Bereitschaft zur internen und externen Konfliktlösung ist für Sie selbstverständlich, sowie
  • zeitliche Flexibilität und Einsatzbereitschaft und die
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungsmaßnahmen

Interessiert? Dann erwartet Sie

  • eine anspruchsvolle und stets abwechslungsreiche Tätigkeit
  • die Mitarbeit in einem kompetenten und multiprofessionellen Team
  • die Möglichkeit der Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • eine Vergütung nach der Kirchlichen Dienstvertragsordnung (KDO)
  • ein Arbeitsplatz im Zentrum Frankfurts mit bester Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • eine arbeitgeberfinanzierte, zusätzliche Altersversorgung über die EZVK sowie finanzielle Zuschüsse und Arbeitsbefreiungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • die Möglichkeit auf Mobile Office
  • eine hauseigene Kantine
  • einen zuverlässigen Arbeitgeber, der besonderen Wert auf einen kooperativen Führungsstil in seiner Verwaltung legt
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.
Sie haben noch Fragen? Sie möchten sich bewerben?
Jetzt bewerben!