image © iStock KatarzynaBialasiewicz

Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach

sucht ab dem 15.09.2020

einen Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d) als Elternzeitvertretung

für den Sozialdienst Betreutes Wohnen (100% Stelle – befristet bis Ende Oktober 2021)

ab
15. September 2020
39 Std./Woche
befristet bis Ende Oktober 2021
Frankfurt

Wer wir sind

Das ambulant betreute Wohnen soll den/die Hilfeempfänger*innen im Übergang zu einer eigenständigen Lebensführung unterstützen, beziehungsweise die Fortführung einer eigenständigen Lebensführung ermöglichen. Die Schwerpunkte sind an den Lebenssituationen und Bedarfslagen des Hilfeempfängers orientiert. Übergeordnetes Ziel bleibt die Erlangung einer möglichst selbständigen Lebensführung und gesellschaftliche Teilhabe.

Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.

Was wir bieten

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Arbeit in einem motivierten und dynamischen Team
  • fachliche Unterstützung durch qualifizierten Austausch und Supervision
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif – Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget.

Ihre Aufgaben

  • Intensive Einzelfallhilfe
  • Beratung und Begleitung
  • Standardisierte Hilfeplanerstellung
  • Erstellen von Berichten, Anträgen und Stellungnahmen zur Hilfegewährung bei öffentlichen Stellen
  • Verhandlungen mit Behörden wegen der Kostenübernahme
  • Zusammenarbeit mit Behörden wie LWV, Sozialamt, Jugendamt, JVA, Ausländerbehörde,
  • Jobcenter, Renten- und Krankenversicherungen, Gesundheitsamt u.a.
  • Intensiver fachlicher Austausch und Zusammenarbeit mit psychiatrischen Kliniken, therapeutischen Einrichtungen, Tageskliniken, Ärzten u.a.
  • Vermittlung (und ggf. Weiterbetreuung) von Klientinnen in Wohnraum, Klinik, Therapie
  • Schuldenregulierung im kleinen Umfang und in Zusammenarbeit mit den Schuldenberatungsstellen

Ihr Profil

  • Sie haben ein hohes Maß an Toleranz und Flexibilität, ebenso die Fähigkeit, mit der Unterschiedlichkeit der Klientel professionell umzugehen.
  • Sie sind entscheidungsfreudig in ihrem Verantwortungsbereich und arbeiten planvoll und verbindlich.
  • Sie haben ein Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH) absolviert.
  • Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche setzen wir voraus.

Bitte beachten

Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.