image © iStock KatarzynaBialasiewicz

Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach sucht für die Notfallseelsorge Frankfurt am Main zum 4. Juni 2020

eine/n Diplom-Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (m/w/d)

oder einen Mitarbeiter mit vergleichbarer Qualifikation (m/w/d)

Die Stelle ist in Teilzeit zur Hälfte der geltenden wöchentlichen Arbeitszeit (19,5 Stunden/ Woche) zunächst als Vertretung für Mutterschutz und Elternzeit befristet.
Wir suchen eine kompetente Fachkraft, die bereits mit Menschen in Krisensituationen gearbeitet hat.

ab
4. Juni 2020
19,5 Std./Woche
befristet
Frankfurt am Main

Wer wir sind

Die Notfallseelsorge Frankfurt ist eine Einrichtung der evangelischen Kirche. Der geschäftsführende Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.

Notfallseelsorge ist seelische Erste Hilfe bei der Bewältigung der ersten Stunden nach einem belastenden Ereignis. Sie wird zu einem großen Teil von ehrenamtlichen  Mitarbeiter*innen getragen.

Was wir bieten

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • fachliche Unterstützung durch qualifizierten Austausch und Supervision
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif – Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Familienbudget

Ihre Aufgaben

  • Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • Auswahl und Einarbeitung neuer ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Organisation und Durchführung von Arbeitskreisen und Weiterbildungen für Ehrenamtliche
  • Vertretung der Einrichtungsleitung
  • Bereitschaftsdienst mit Übernahme von Einsätzen 2-3x im Monat (eine Bereitschaft umfasst 24 Stunden)
  • Anschlussgespräche mit Betroffenen
  • Übernahme von Hintergrunddiensten und Einsatznachbesprechungen
  • Organisation der Bereitschaftsdienste (Dienstpläne)
  • Verwaltungsaufgaben
  • Teilnahme an Einsätzen bei besonderen Schadenslagen

Ihr Profil

  • Fundierte theoretische und praktische Kenntnisse mit Beratungsformen und in Gesprächsführung
  • Kenntnisse im Umgang und der Gesprächsführung mit akut belasteten Menschen bzw. die Bereitschaft dies zu erlernen und sich weiterzubilden
  • Gute Kommunikationsfähigkeit gegenüber Klienten, Behörden und Ehrenamtlichen
  • Hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft
  • Flexibilität im Hinblick auf die Dienstplangestaltung und kurzfristig notwendige Einsätze
  • Gute PC-Kenntnisse
  • Wohnort möglichst in Frankfurt

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche ist Voraussetzung.

Bitte beachten

Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.