image

Fachberatungsstelle

Wie beantrage ich Geld zum Leben? Wie bekomme ich meine Krankenversicherung zurück? Wo erhalte ich Unterstützung bei finanziellen Problemen?
Wie kann ich eine neue Unterkunft finden? Wenn die Probleme erdrückend und aussichtslos erscheinen, ist es wichtig, sich Unterstützung zu holen.

Unterstützung und Beratung
Die Fachberatungsstelle des Sozialdienstes Offenbach bietet wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten oder in prekären Wohnverhältnissen lebenden Frauen und Männern Beratung und Unterstützung zu vielfältigen Themen an: ob bei der Suche nach einer Unterkunft und Arbeit oder beim Umgang mit Anträgen und Behörden. Wohnungslose ohne eigenes Girokonto können in der Fachberatungsstelle ihr Geld verwalten lassen oder eine Postadresse erhalten, um für Behörden und Arbeitgeber erreichbar zu sein. Die Fachberatungsstelle vermittelt auch weiter in andere Stellen des Hilfesystems, zum Beispiel in die Schuldner- oder Suchtberatung.

Hilfe zur Selbsthilfe steht im Vordergrund
Gemeinsam mit erfahrenen Sozialarbeiter*innen werden Perspektiven und Lösungen erarbeitet und weiterführende Hilfsangebote aufgezeigt. Ziel ist es, das Überleben zu sichern, die eigene Lebenssituation zu verbessern und Wohnungslosigkeit abzuwenden oder eine neue Unterkunft zu finden. Alle Ratsuchenden werden gleich behandelt, unabhängig von Herkunft oder Religionszugehörigkeit. Jeder kann mit seinen Problemen kommen und findet Hilfe. Die Nähe zur Teestube bietet die Möglichkeit, ohne große Hürden Beratung und Unterstützung zu erhalten.