© iStock - Antonio Guillem
Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach sucht

einen Referent (m/w/d) Finanzen, Controlling und Organisationsentwicklung

für den Arbeitsbereich Flucht und Integration
ab sofort
39 Std. / Woche
befristet bis
31. Dez 2021
Frankfurt-Innenstadt

Wer wir sind

Der Arbeitsbereich Flucht und Integration der Diakonie Frankfurt und Offenbach umfasst aktuell vier Flüchtlingsunterkünfte, welche die Diakonie im Auftrag der Stadt Frankfurt betreibt. Insgesamt leben dort rund 800 geflüchtete Menschen. Mitarbeitende der Diakonie sind rund um die Uhr vor Ort und unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner im Integrationsprozess.
Die Stelle ist befristet mit der Option auf Entfristung.

Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.

Was wir bieten

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • Arbeit in einem motivierten und dynamischen Team,
  • fachliche Unterstützung durch qualifizierten Austausch,
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif - Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO),
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK),
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget.
  • Möglichkeit am Aufbau eines jungen Arbeitsbereichs mitzuwirken und innovative Ideen einzubringen.
  • Ein spannendes und expandierendes Arbeitsfeld.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung, Überprüfung und Pflege der Budgets der Flüchtlingsunterkünfte und Erstellung von Budgetprognosen im engen Austausch mit den Einrichtungsleitungen und unter Einbezug der Praxiserfahrungen basierend auf den kommunalen Vorgaben
  • Haushaltsaufstellung und Jahresabschluss für die Flüchtlingsunterkünfte
  • Laufende Steuerungs-, Analyse- und Korrekturinformationen
  • Beobachtung der Planungsziele, Erkennen von Abweichungen (Soll-Ist-Vergleiche), Plausibilitätsprüfung und Abgleich zwischen Theorie und Praxis
  • Beratung bei der Aufstellung der Unternehmensziele im Arbeitsbereich Flucht und Integration
  • Handlungsempfehlungen für die Einrichtungsleitungen (u.a. in Bezug auf Haushaltsplanung, Anschaffungen sowie Personalveränderungen)
  •  bersicht über die Stellen- und Schichtpläne, Berechnung des aktuellen und zukünftigen Personalbedarfs und der Personalkosten
  •  Ansprechpartner/in für die Einrichtungsleitungen bei allen Fragen, die das Budget und das Vertragswesen betreffen
  • Durchführung von Finanz-Schulungen für Leitungen und verantwortliche Mitarbeitende der Unterkünfte
  • Vorbereitung für Kostenverhandlungen mit Geldgebern
  • Prüfung und Auswahl von Verträgen (z.B. Wartungsverträge)
  • Unterstützung bei der Implementierung einer neuen Datenverarbeitungs-Software
  • Unterstützung der Arbeitsbereichsleitung beim personellen und organisatorischen Aufbau des Arbeitsbereichs und der strategischen Ausrichtung
  • Abwesenheitsvertretung der Arbeitsbereichsleitung

Ihr Profil

  • Studium im Bereich der Betriebswirtschaft oder vergleichbares Studium
  • Hohes Interesse an den Themen Flucht und Migration und den Organisationsstrukturen von Flüchtlingsunterkünften, Bereitschaft zu regelmäßigen Außenterminen
  • Berufserfahrung, möglichst in sozialen Organisationen
  • Flexibilität und Offenheit
  • Hohe Belastbarkeit und der Wunsch, Eigenverantwortung zu übernehmen
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  •  Interkulturelle Kompetenz
  • Analytisches Denkvermögen
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten
  • IT-Affinität
  • Bereitschaft, sich eigenständig in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten

Bitte beachten

Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.