© iStock - Katarzyna Bialasiewicz
​Das Diakonische Werk für Frankfurt und Offenbach sucht

einen Sozialarbeiter/Sozialpädagogen (m/w/d)

für die freie Straffälligenhilfe
ab
01. Jun 2019
32 Std. / Woche
unbefristet
Frankfurt und Offenbach

Wer wir sind

Die Straffälligenhilfe des Diakonischen Werkes für Frankfurt und Offenbach ist ein Beratungsangebot für Menschen, die von Haft bedroht sind, sich in Haft befinden oder gerade aus dem Vollzug entlassen wurden. Besonders nach einer Haftentlassung stehen viele Menschen alleine da. In dieser Situation bieten wir Beratung und Unterstützung beim Wiedereinstieg in ein straffreies Leben außerhalb des Vollzugs an.

Auch Straffälligen ohne Hafterfahrung und Angehörigen stehen unsere Angebote offen.

Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.

Was wir bieten

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Arbeit in einem motivierten und dynamischen Team
  • fachliche Unterstützung durch qualifizierten Austausch und Supervision
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif - Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget.

Ihre Aufgaben

  • Gespräche über die Haftsituation und damit verbundene Konsequenzen innerhalb der Justizvollzugsanstalt (JVA) führen
  • Unterstützung bei der Suche nach geeignetem Wohnraum, bei der Arbeitssuche, bei der Alltagsbewältigung und bei der Wiederaufnahme von sozialen Kontakten
  • Hilfe zur Überwindung sozialer Isolation, etwa durch Stabilisierung vorhandener Kontakte (Partner/-in, Familie)
  • Vermittlung in andere Einrichtungen (beispielsweise Wohnheime nach §§ 67 ff. SGB XII) und zu anderen Beratungsstellen
  • Beratung von Angehörigen
  • Gruppenarbeit
  • Ambulante Betreuung in Wohngemeinschaften und im Einzelwohnen

Ihr Profil

  • Sie haben ein hohes Maß an Toleranz und Flexibilität, ebenso die Fähigkeit, mit der Unterschiedlichkeit der Klientel professionell umzugehen.
  • Sie sind entscheidungsfreudig in ihrem Verantwortungsbereich und arbeiten planvoll und verbindlich.
  • Sie haben ein Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (FH) absolviert.
  • Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche setzen wir voraus.

Bitte beachten

Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.